Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für alle Angebote von Filzmoos Aktiv und die durch eine Anmeldung zustande kommenden Vertragsverhältnisse gelten die im Folgenden aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Rechtlich verbindlich sind ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in deutscher Sprache. Filzmoos Aktiv ist keine Firma im Sinne des Handelsrechts, sondern eine Geschäftsbezeichnung (= Etablissementsbezeichnung) bzw. Marke, die von Martin Rettenwender, Isabella & Coen Weesjes GesnbR und dem Verein Zukunft Aktiv benutzt wird.

 

Buchung und Bezahlung

 

Die Buchung und/oder Anmeldung erfolgt, außer für Aktivitäten ausgeschrieben im Wochenprogramm, grundsätzlich schriftlich (Email, Brief). Die Buchung oder Anmeldung wird von uns mit einer Buchungsbestätigung bestätigt und ist damit verbindlich. Die Bezahlung des gesamten Betrages erfolgt nach der Veranstaltung nach dem Erhalt der Rechnung. Bezahlung mittels Bankomat- oder Kreditkarte ist nicht möglich. 

 

Storno

 

Führungstouren aus dem öffentlichen Wochenprogramm können bis am Vortag 18:00 Uhr kostenlos storniert werden. Ab 18:00 Uhr am Vortag der geplanten Tour verrechnen wir 100% Stornogebühr.

Individuell geplante Tages- oder Mehrtagestouren können bis 7 Tage im Vorhinein kostenlos storniert werden. Zwischen 7 Tagen und 4 Tagen gilt eine Stornogebühr von 50%. Ab 4 Tage vor der geplanten Tour verrechnen wir 100% Stornogebühr. Wetterbedingte Absagen unterliegen ausschließlich der Entscheidung des zuständigen Führers. In diesem Fall erhält der Kunde die geleisteten Anzahlungen unverzüglich zurück. Die Durchführung des geplanten Programms ist unser Ziel. Wetter- und Naturereignisse können jedoch dazu führen, dass der zuständige Bergwanderführer/Bergführer/Tourenführer aus Sicherheitsgründen den Tourenverlauf an die gegebenen Verhältnisse anpassen muss. Für unterbliebene Touren können keine Ersatzansprüche geltend gemacht werden. Der Bergwanderführer/Bergführer/Tourenführer ist berechtigt, zu Beginn oder während der Veranstaltung Personen auszuschließen, die den gesundheitlichen, konditionellen oder ausrüstungstechnischen Anforderungen nicht entsprechen. Eine Rückvergütung ist in diesem Fall ausgeschlossen. Verlust oder Reparaturkosten von Beschädigungen an der kostenfreien Leihausrüstung, die über normale Abnützung hinausgehen, sind vom Teilnehmer zu ersetzen. 

 

Versicherung

 

Wir empfehlen eine Bergekostenversicherung, welche beispielsweise bei der Mitgliedschaft eines alpinen Vereines oder bei der Förderermitgliedschaft der Bergrettung Salzburg inkludiert ist. Eine Reiserücktrittsversicherung ist in den Programmpreise nicht inkludiert!